Kasseler Medienpädagogik
(bis 2009: Medienpädagogik an der Universität Kassel)
mehr...
   

Uni Kassel     Medienpaed Uni Kassel


 
Projekte  Projekte bis 2009
About us Ehemalige Mitarbeiter
Links  Links
Prof. Dr. Heinz Moser

Honorarprofessor für Medienpädagogik und Forschungsmethoden

Postanschrift:
Universität Kassel
Fachbereich 01 Erziehungswissenschaft/ Humanwissenschaften
Nora-Platiel-Str. 5
D-34109 Kassel

Tel.: +41 43/3055158 (Büro H. Moser in Zürich)
Tel.: +49 561 804 3622 (Sekretariat Medienpädagogik)
Fax: +49 561 804 7020

Postadresse Zürich:
Pädagogische Hochschule Zürich
Kantonsschulstr. 1
CH-8090 Zürich

E-mail: heinz.moser@phzh.ch und moser@medienpaed-kassel.de

www.medienpaed-kassel.de

Prof. Dr. Heinz Moser

Jahrgang 1948, St. Gallen (Schweiz)

Hochschulbildung

Studium an der Universität Zürich mit der Fächerkombination: Pädagogik, Germanistik (Linguistik), Sozialpsychologie (1967-1973)

  • Lizentiat: (1972, Universität Zürich)
  • Promotion: (1973, Universität Zürich)
  • Habilitation: (1979, Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
  • apl. Professur (1987, verliehen von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster)

Haupt- und nebenberufliche Tätigkeiten

  • Mitarbeiter am Pestalozzianum Zürich für Gesamtschulfragen (1970-1973)
  • Assistent am Pädagogischen Institut der Universität Zürich (1971-1977)
  • Leiter der Arbeitsgruppe Politische Bildung am Pädagogischen Institut der Universität Zürich (1972-1977)
  • Teilweise Freistellung als Experte im Rahmen der Lehrerbildungsreform im Kt. Zürich (1975-1977)
  • Wiss. Angestellter am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Münster (1977-1979)
  • Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) (1979-1982)
  • Redakteur und Berater beim "Schweizerischen Beobachter" (1983-1991)
  • Dozent für Pädagogik/ Erziehungswissenschaft an der "Höheren Fachschule im Sozialbereich" (HFS) Basel (1991-1998)
  • Mitarbeit in den Redaktionsteams der "Schweizer Schule" (1985-1998)
  • Beirat der Zeitschrift "Forum Pädagogik" (bis 1989: "Erziehungswissenschaft und Erziehungspraxis")
  • Vorstandmitglied der sozialpädagogischen Wohngruppen zum Kehlhof, Kreuzlingen (1986 - 1991)
  • Arbeitsgruppenleiter für die Preisfrage im Rahmen der Zürcher Pestalozzi-Feierlichkeiten von 1996 (als Mitglied des Organisationskomitees) (1993 - 1996)
  • Lehraufträge zur Praxisforschung im Aufbaustudium an der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt Teamleiter Publikationen und Informatik am Pestalozzianum Zürich (1994-2002)
  • Redaktionsmitglied der Zeitschrift Infos&Akzente
  • Gründungsmitglied und Herausgeber der Zeitschrift MedienPädagogik
  • Beirat der Online-Zeitschrift Forum qualitativer Forschung
  • Departementsleiter Wissensmanagement an der Pädagogischen Hochschule Zürich
  • Gastprofessur an der Universität Gesamthochschule Kassel vom 1.10.2001 - 15.2.2002

außerdem

  • Forschungsbericht zum Pflegekinderwesen des Kantons Basel-Stadt (im Auftrag des Sozialpädagogischen Dienstes des Kantons Basel-Stadt)
  • Evaluationsstudie zur Diplommittelschule Muttenz (DMS 2)
  • Projektbegleitung von Forschungsprojekten der Kaderschule für die Krankenpflege
  • Evaluationsstudie zur Diplommittelschule (DMS 3) im Kanton Basel-Land
  • Mitarbeit im Studiengang "Sozialmanagement" der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt
  • Wissenschaftliche Projektleitung „Multimedia in Primarschulen“ (Kanton Basel-Landschaft
  • Durchführung netzgestützter Seminare in Erziehungswissenschaft an der Universität Münster
  • Beirat der wissenschaftlichen Evaluation des TaV im Kanton Zürich
  • Projektleitung verschiedener Evaluationsprojekte im IT-Bereich der Schulen in den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Zürich
  • Projektleitung im Projekt „Medien und Migration“ (Projekt im Rahmen des Schweizerischen Nationalfonds)

Bisherige Lehrtätigkeit

  • Regelmäßige Lehrveranstaltungen an der Universität Münster seit 1977
  • Lehrveranstaltung an der Pädagogischen Hochschule Zürich im Wintersemester 2002
  • Lehrveranstaltung an der Universität Zürich im Sommersemester 2003
  • Regelmäßige Lehrveranstaltungen an der Universität Kassel seit dem Wintersemester 2001/02

Schriftenverzeichnis

Veröffentlichungen in Buchform

  • Die ungebrochene Schule, Weinheim/Basel 1971 (Beltz)
  • Probleme der gegenwärtigen Erziehungswissenschaft I und II. Vorlesungen zum Funkkolleg Erziehungswissenschaft, Zürich 1972 (Skripten: Beltz Basel)
  • Handlungsorientierte Curriculumforschung, Weinheim/Basel 1974 (Beltz)
  • Aktionsforschung als kritische Theorie der Sozialwissenschaften, München 1975 (Kösel)
  • Praxis der Aktionsforschung, München 1977 (Kösel)
  • Methoden der Aktionsforschung, München 1977 (Kösel)
  • Didaktisches Planen und Handeln, München 1978 (Kösel)
  • Aktionsforschung als Sozialforschung. Studienbrief der Fernuniversität Hagen, Hagen 1980
  • Der Computer vor der Schultür, Zürich 1986 (Orell Füssli)
  • Jung, na und! Jugendratgeber des Schweizerischen Beobachters, Glattbrugg 1992
  • Einführung in die Medienpädagogik. Aufwachsen im Medienzeitalter, Opladen 1995 (Leske)
  • Grundlagen der Praxisforschung, Freiburg 1995 (Lambertus)
  • Instrumentenkoffer für den Praxisforscher, Freiburg  1996 (Lambertus)
  • Jung, na und! Jugendratgeber des Schweizerischen Beobachters, 2. veränderte Auflage, Zürich 1997 (Beobachter Buchverlag)
  • Instrumentenkoffer für den Praxisforscher, Freiburg  1998, 2. veränderte Auflage (Lambertus)
  • Einführung in die Medienpädagogik. Aufwachsen im Medienzeitalter, Opladen 1995, 2. veränderte Auflage (Leske)
  • Grundlagen der Praxisforschung, Freiburg 1995 (Lambertus)
  • Twelve Points. Grand Prix Eurovision – Analyse einer Fankultur, Zürich 1999 (Verlag Pestalozzianum)
  • Selbstevaluation, Zürich 1999 (Verlag Pestalozzianum)
  • Abenteuer Internet. Lernen mit WebQuests, Zürich 2000 (Verlag Pestalozzianum)
  • Einführung in die Medienpädagogik. Aufwachsen im Medienzeitalter, Opladen 2000 (Leske, 3. Aufl.)
  • Wege aus der Technikfalle, Zürich 2001 (Verlag Pestalozzianum)
  • Instrumentenkoffer für die Praxisforschung, Zürich/Freiburg  2002, 3. stark veränderte Auflage (Verlag Pestalozzianum/Lambertus)

Herausgabe und Mitarbeit bei folgenden Sammelwerken und Büchern

  • mit P. Egger; Die ungebrochene Schule. Das Bildungskonzept der Schweizer Schule von morgen. St. Gallen 1969
  • mit P. Hubler, I. Nezel, H. Tanner; Fragen, Probleme und Vorschläge zur Revision der Lehrerbildung im Kt. Zürich, Zürich 1976
  • mit W. Holdener, F. Kost; Zur Geschichte der politischen Bildung in der Schweiz, Stuttgart 1969
  • mit H. Ornauer; Internationale Perspektiven der Aktionsforschung, München 1978
  • mit Arbeitsgruppe Politische Bildung; Materialien zur Sozialkunde, Basel 1979/1980 (2 Lehrerbände und 5 Schülerhefte)
  • Soziale Oekologie und pädagogische Alternativen, München 1982 (Kösel)
  • mit P. Zedler; Aspekte qualitativer Sozialforschung, Opladen 1983
  • Computer - ein Lehrerschreck; Hefte 3/4 der "Schweizer Schule", Zug 1984
  • Video- und Computerspiele, Heft 10 der "Schweizer Schule", Kriens 1985
  • Lernsoftware, Heft 9 der "Schweizer Schule", Kriens 1987
  • Lernbehinderte Kinder: Integration oder Separation, Heft 10 der "Schweizer Schule", Kriens 1989
  • zusammen mit Heinrich Nufer; Erziehungsratgeber, Glattbrugg 1989
  • Gewalt unter Kinder und Jugendlichen, Heft 3 der "Schweizer Schule", Kriens 1990
  • Themenheft Schweiz, Heft 4 des "Forum Pädagogik", Baltmannsweiler 1990
  • Staatsbürgerliche Erziehung in der Staatskrise, Heft 1 der "Schweizer Schule", Kriens 1991
  • Erziehung und Schule (1), Heft 1 der "Schweizer Schule", Kriens 1992
  • Videoarbeit im Unterricht, Heft 5 der "Schweizer Schule", Basel 1993
  • Jugend heute, Heft 6 der "Schweizer Schule", Basel 1993
  • Mehr Markt für Bildung, Heft 6 der „Schweizer Schule“, Basel 1994
  • Drogenprophylaxe, Heft 1 der „Schweizer Schule“, Basel 1995
  • Lehrer als Forscher, Heft  5 der „Schweizer Schule“, Basel 1995
  • Schüler im Datennetz, Heft 9 der „Schweizer Schule, Basel 1995
  • Pestalozzi, Heft 11 der Schweizer Schule, Basel 1995
  • mit Olaf Vargas, Die Zukunft des Pflegekinderwesens. Qualitative Befragung von Pflegeeltern, Tagesmüttern und Fachleuten, Basel 1996
  • Medien in Erziehung und Unterricht, Heft 5 der Schweizer Schule, Basel 1996
  • mit Heinz Wettstein: Evaluation des Subschulversuchs an der DMS2 in Muttenz - ein Forschungsbericht, Basel 1996
  • Schulqualität und New Public Management, Heft 2 der Schweizer Schule, Basel 1997
  • Systemisch-konstruktivistische Didaktik, Heft 6 der Schweizer Schule, Basel 1997
  • Animation. Heft 4 der Zeitschrift Päd Forum, Baltmannsweiler 1997
  • Informatik in der Volksschule, Heft 4 der Schweizer Schule, Basel 1998
  • Selbstevaluation, Heft 3 der Zeitschrift Päd Forum, Baltmannsweiler 1999
  • mit Dominique Kern, Evaluation der DMS3 des Kantons Basel-Landschaft, Zürich 1999
  • mit Emanuel Müller, Heinz Wettstein und Alex Willener, Soziokulturelle Animation. Grundfragen, Grundlagen, Grundsätze, Luzern 1999
  • mit: Daniel Ammann, Roger Vaissière, Medien lesen – Der Textbegriff in der Medienwissenschaft (Hrsg.), Zürich 1999
  • mir Hans-Ulrich Grunder, Das Jahrhundert des Kindes. Eine Bilanz, Zürich 2000
  • mit Heinrich Nufer, Mein Kind – fröhlich und stark. Ein Kompass für den Erziehunfalltag, Zürich 2000
  • mit Dominique Kern, Die PoP-Methode. Ein computerbasiertes Evaluationsinstrument für Schule, Erwachsenenbildung und Projektarbeit, Zürich 2001

Aufsätze in Büchern

  • Curriculumtheorie als Theorie des Unterrichtsspiels, in: H. Walter (Hrsg.), Sozialisationsforschung, Band 2, Bad Canstatt 1973
  • Legitimationsprobleme in der Strategie offenes Curriculum, in: R. Künzli (Hrsg.), Begründung und Rechtfertigung im Curriculumprozess, München 1975
  • Kommunikative Didaktik und handlungsorientierte Curriculumtheorien, in: W. Popp (Hrsg.), Kommunikative Didaktik, Weinheim, Basel 1975
  • Informelle Organisationsstrukturen bei der Entwicklung offener Curricula, in: K. Frey (Hrsg.), Curriculum-Handbuch, München 1975
  • mit W. Holdener; Evaluation und politische Planung, in: in: K. Frey (Hrsg.), Curriculum-Handbuch, München 1975
  • Innovationsstrategische Konzipierung von Projekten im Sinne handlungsorien­tierter Curriculumforschung (Projekt Kooperativer Unterricht), in: U. Hameyer, K. Aregger, K. Frey (Hrsg.), Handlungsorientierte Schulforschungsprojekte, Weinheim, Basel 1977
  • Offener Brief an Dieter Lenzen, in: H.-D. Haller, D. Lenzen (Hrsg.), Jahrbuch kontrovers 2, Stuttgart 1987
  • La investigation-accion como nuevo paradigma en ciencias sociales, in: O. Fals Borda (Hrsg.), Critica y politica en ciencias sociales. El debate teoria y practica, Bogota 1978
  • Geschichte und Aktionsforschung, in: B. Claussen, H. Scarbath (Hrsg.), Konzepte einer kritischen Erziehungswissenschaft, München, Basel 1978
  • mit W. Holdener, P. Sieber; Zur Evaluation von Schulforschungsprojekten: Das Beispiel des Projektes Politische Bildung, in: W. Herzog, B. Meile (Hrsg.), Schwerpunkt Schule. Festschrift zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. phil. Konrad Widmer, Zürich 1979
  • The participatory approach on the village level: theoretical and practical implications, in: Jipemoyo 4, 1980, Helsinki 1980
  • Die Pädagogik auf dem Weg zum handlungswissenschaftlichen Paradigma, in: E. König, P. Zedler (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung, München 1980
  • Historische und institutionelle Aspekte des Zusammenhangs von Didaktik und Methodik, in: B. Adl-Amini (Hrsg.), Didaktik und Methodik, Weinheim, Basel 1971
  • Soziale Oekologie-Herausforderung für die Erziehung, in: H. Moser (Hrsg.), Soziale Oekologie und pädagogische Alternativen, München 1981
  • Zur methodologischen Problematik der Aktionsforschung, in: P. Zedler, H. Moser (Hrsg.), Aspekte qualitativer Sozialforschung, Opladen 1983
  • Aktionsforschung, in: G. Endruweit, G. Trommerdorf (Hrsg.), Wörterbuch der Soziologie, Band 1,Stuttgart 1989
  • Lehrerforschung - Ein neues Konzept zur Revitalisierung der Aktionsforschungsdiskussion? in: E. Beck u.a. (Hrsg.), Eigenständig lernen, Konstanz, St. Gallen 1995, S. 281 ff.
  • Aspekte der geschlechtsspezifischen Sozialisation, in: Horstkemper Marianne (Hrsg.), Zwischen Dramatisierung und Individualisierung: Geschlechtsspezifische Sozialisation im frühen Kindesalter, Opladen 1998
  • Konzepte und Instrumente einer semiologischen Analyse von Medientexten, in: Daniel Ammann u.a. (Hrsg.), Medien lesen. Der Textbegriff in der Medienwissenschaft, Zürich 1999 (Verlag Pestalozzianum)
  •  „Wird mir nur nicht eingebildet“ – Zur Geschichte der Medien im 20. Jahrhundert, in: Heinz Moser, Hans-Ulrich Grunder, Das Jahrhundert des Kindes. Eine Bilanz, Zürich 2000
  • Einführung in die Praxisforschung, in: Theo Hug (Hrsg.), Einführung in die Methodologie der Sozial- und Kulturwissenschaften, Band 3, Hohengehren 2001, S. 314-325
  • Mit Computern in die Grundschule – ein Evaluationsbericht, in: Stefan Aufenanger u.a. (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 1, Opladen 2001, S. 235 ff.
  • Thesen zur medienpädagogischen Ausbildung in der Sozialpädagogik, in: Ben Bachmair u.a. (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 2, Opladen 2002, S. 105- 110
  • Grand Prix Eurovision: Eine Fankultur im Medienzeitalter, in: Ben Bachmair u.a. (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 2, Opladen 2002, S. 165- 175

Aufsätze in Zeitschriften

  • Die Idee der Gesamtschule auf der Oberstufe, in: Schweizer Schule 1970, S. 143-156
  • Schulreform in der Schweiz, in: Gesamtschule 4, 1970, S. 21-23
  • Das Verhältnis von Schulreform und Gesellschaftsreform, in: betrifft: erziehung 12, 1970, S. 26-30
  • Gedanken zur Schulreform, in: Der Buchhändler 1971, S. 37-44
  • Technik der Lernplanung: Curriculumforschung und Ideologie, in: Zeitschrift für Pädagogik 1971, S. 55-74
  • Programmatik einer kritischen Erziehungswissenschaft, in: Zeitschrift für Pädagogik 1972, S. 639-657
  • Leistungsprinzip: Oekonomische Kategorie und soziale Norm, in: Die Deutsche Schule 1972, S. 202-212
  • Das Leistungsprinzip in Gesellschaft und Schule, in: Blätter für die Lehrerfortbildung 1972, S. 361-368
  • Offene Curricula: Vorüberlegungen zu einer Theorie des Unterrichtsspiels, in: Zeitschrift für Pädagogik 1973, S. 417-425
  • Zum Verhältnis zwischen geisteswissenschaftlicher Pädagogik und kommunikativer Didaktik, in: Die Deutsche Schule 1976, S. 371-379
  • Anspruch und Selbstverständnis der Aktionsforschung, in: Zeitschrift für Pädagogik 1976, S. 357-368
  • mit F. Kost; Das Projekt "Kooperativer Unterricht": Aus der Sicht der praktischen Realisierung, in: Schweizerische Lehrerzeitung 1978, S. 426-427
  • mit P. Zedler; Wissenschaftsgeschichte und Erkenntnisfortschritt, in: Zeitschrift für Pädagogik 1979, S. 893-904
  • Differenzierungen zum Problem der "Krise", in: Technologie und Politik 15, 1980, S. 223-234
  • Evaluatie als aktieonderzoek, in: Comenius 1981, S. 63-71
  • Aktionsforschung und Therapie, in: Integrative Therapie 1981, S. 292-308
  • Probleme der Unterrichtsforschung, in: Bildungsforschung und Bildungspraxis 1981, S. 269-276
  • Aktionsforschung-ein kritischer Blick auf Erfahrungen der Siebzigerjahre, in: IHS-Journal 1982, S. 173-184
  • Versuch eines Resumées aus den Regensburger Diskussionen, in: Zeitschrift für Pädagogik, 18. Beiheft 1983, S. 343-349
  • Die heimliche Macht der "Unberechenbaren", in: Schweizer Schule 3, 1984, S. 107-110
  • Computer vor der Schultür? in: Schweizer Schule 4, 1984, S. 137-142
  • Computerpraxis in der Schule - ein Erfahrungsbericht, in: Schweizer Schule 5, 1984, S. 155-158
  • Jugend 1985, in: Schweizer Schule 3, 1985, S. 6-11
  • Computer als Lehr- und Arbeitsmittel, in: unizürich 1, 1985, S. 3-4
  • mit P. Knopf und H. Rohrbach; Computer: Chancen und Grenzen für die Entwicklung des Kindes (Gesprächscollage), in: Primarschule Magazin 4, 1984, S. 18-21
  • Perspektiven des Bildungswesens, in: Erziehungswissenschaft - Erziehungspraxis 3, 1985, S. 1-7
  • Zehn Antworten an besorgte Eltern, in: Schweizer Schule 10, 1985, S. 32-35
  • Literatur zum Thema (Computer), in: Schweizer Schule 10, 1985, S. 37-39
  • Probleme der Lehrerwahl, in: Schweizer Schule 2, 1986, S. 3-8
  • Computer, Kind und Schule, in: Der Jugendpsychologe 1, 1986, S. 23-31
  • Gibt es in den Schulen bald den Computerführerschein, in: Doppelpunkt 1, 1986
  • Postmodern: oder die Schicki-Micki-Pädagogik, in: Erziehungswissenschaft - Erziehungspraxis 4, 1986, S. 28-32
  • Das Elend mit der Allgemeinbildung, in: Schweizer Schule 11, 1986, S. 31-33
  • Rezension von D. Baacke u.a. (Hrsg.), Am Ende - postmodern, in: Zeitschrift für Pädagogik 1987, S. 115-117
  • Jugendliche in der Computerkultur, in: Schweizer Schule 1, 1987, S. 19-25
  • Kindheit und Bildung in der Industriegesellschaft, in: Schweizer Schule 6, 1987, S. 27-34
  • Zur Konzeption der Informatik in der Volksschule, in: Bildungsforschung und Bildungspraxis 1, 1987, S. 46-54
  • Desktop-Publishing: die "Druckmaschine" für den Unterricht, in: Schweizer Schule 9, 1987, S. 23-29
  • Privatschulen und Staat - ein prekäres Verhältnis, in: Schweizer Schule 2, 1988, S. 3-6
  • Künstliche Intelligenz: Die Simulation des Denkens, in: Universitas 8, 1988, S. 864-872
  • Kinder und Jugendliche in der Computerkultur, in: Forum Pädagogik 1988, S. 40-42
  • Computer zwischen Schule und Freizeit, in: Mensch und Computer 1, 1988, S. 24-31
  • Augenschein in Peking, in: Schweizer Schule 7, 1988, S. 15-22
  • Das "sozialpädagogische" Engagement des Lehrers, in: Schweizer Schule 8, 1988, S. 3-8
  • Die Schweiz in einer heimlichen Bildungskrise, in: Schweizer Schule 9, 1988, S. 3-10
  • Heilpädagogische Schülerhilfe: Bericht und Interview aus Hergiswil, in: Schweizer Schule 10 1989, S. 18 ff.
  • Bildung zwischen Mao und Coca Cola, in: Forum Pädagogik 4, 1989, S. 188-194
  • Schweiz: Heidiland zwischen Staatskrise und Alpenglühen, in: Forum Pädagogik 4, 1990, S. 159-165
  • Meien: "Gesamtschule" in einem Bergtal, in: Forum Pädagogik 4. 1990, S. 180-184
  • Schweiz-BRD: Die Unterschiede sind gewachsen, Gespräch mit Peter Zedler, in: Schweizer Schule 11, 1990, 15-25
  • Bildung in der Schweiz von morgen, in: Schweizer Schule 12, 1990, S. 33-38
  • Die künstliche Realität der Medien und der Alltag, in: Schweizer Schule 5, 1991, S. 19-29
  • Das Ende der "grossen Erzählungen", in: Ethik und Sozialwissenschaften 1991, S. 317-319
  • Erziehung in der Krise, in: Schweizer Schule 1, 1992, S. 3-9
  • Primarschulkinder und ihre Freizeit, in: Schweizer Schule 11, 1992, S. 18-29
  • Scientology, Moonies, Hare Krishna, Kinder Gottes..., in: Schweizer Schule 3, 1993, S. 21-25
  • Video im Unterricht, in: Schweizer Schule 5, 1993, S. 3-8
  • Die Krise des Jugendalters, Schweizer Schule 6, 1993, S. 29-39
  • Mehr Markt für die Schulen, in: Schweizer Schule 1, 1994, S. 25-28
  • „Wie das Wasser die Form des Gefässes annimmt...“ - Die Japanische Schule in Uster, in: Schweizer Schule 11, 1994, S. 23-29
  • Drogenprävention: Möglichkeiten und Grenzen; in: Schweizer Schule 1, 1995, S. 16-24
  • „Forschende Lehrer“ - eine realistische Handlungsperspektive, in: Schweizer Schule 5, 1995, S. 29-35
  • Schüler im Datennetz, in: Schweizer Schule 9, 1995, S. 3-7
  • Pestalozzi und die Methodisierung der Pädagogik, in: Schweizer Schule 11, 1995, S.9-17
  • mit Inge Hansen, Dominique Kern, Lisa Rosenberg, Sybille Winkelmann, Was die Kids an den Power Rangern interessiert, in: Schweizer Schule 5, 1996, S. 14-23
  • Lehrer als Forscher: ein Konzept und seine Problematik, in: Päd Forum 4, 1996
  • Multimedia im Informationszeitalter: Pädagogische Überlegungen, in: Interface 4, 1996, S. 7-10
  • Multimedia im Informationszeitalter, in: LogIn  1, 1997, S. 10-15
  • mit: Heinz Wettstein: Evaluation und Schulentwicklung - fünf  Thesen, in: Schweizer Schule 2, 1997, S. 22-30
  • Neue mediale, „virtuelle“ Realitäten. Ein pädagogisches Manifest, in: medien praktisch 3, 1997, S. 10-15
  • Sozio-kulturelle Animation und Schule, in: Päd Forum 4, 1997, S. 322-326
  • Medienkompetenz - ein zentrales Bildungsziel für das 3. Jahrtausend, in: Schweizer Schule 4, 1998, S. 3-10
  • Computer als Werkzeug im Schulalltag, in: Basler Schulblatt 1, 1999, S. 6-8
  • Grundfragen der Schulqualität, in: Schweizer Schule 1, 1999, S. 3-11
  • Selbstevaluation und Schulentwicklung, in: Päd Forum 3, 1999, S. 206-211
  • Der Computer im Klassenzimmer - zum Stand des basellandschaftlichen Pilots im Juni 1999, in: Basellandschaftliche Schulnachrichten 4, 1999, S. 9-13
  • Computer als Werkzeug im Schulalltag, in: Basler Schulblatt 2, 1999, S. 6-8
  • Kann multimedialer Unterricht den Unterricht effektiver machen? In: Grundschule  7/8, 1999,  S. 65-66
  • Homepage Wettbewerb Webquests, in: Interface 3, 1999, S. 36-37
  • „Den Einstieg hab ich gefunden, die Meisterschaft noch nicht“, Zwischenbericht des Projektes „Multimedia in Primarschulen“, Liestal 1999
  • Homepage Wettbewerb Webquests, in: Interface 3, 1999, S. 36-37
  • „Den Einstieg hab ich gefunden, die Meisterschaft noch nicht“, Zwischenbericht des Projektes „Multimedia in Primarschulen“, Liestal 1999
  • WebQuests im Geschichtsunterricht, in: Praxis Geschichte 5, 2001, S. 25-27
  • Internet-Lernen: Nutzungsdefizite und Chancen". In: Päd Forum 6, 2001, S. 419-424
  • Medienpädagogische Forschung - Das Beispiel der Teletubbies, in: MedienPädagogik 5.3.2001. <www.medienpaed.com/01-1/moser4.pdf>
  • Multimediale Lehrmittel – gestern – heute – morgen, in: infos + akzente 1, 2002, S. 8-14
  • Cyberpolitik als Modernisierungsstrategie – eine Kritik, in: Computer und Unterricht 46, 2002, S. 50-52
  • Computer an der Grundschule, in: Grundschule1, 2003, S. 18-20

 

Abonnieren Sie die Feeds der Kasseler Medienpädagogik
Share/Save/Bookmark
Medienpäd Kassel News
Archive
Tag cloud
Diese Seite durchsuchen
 
letzte Aktualisierung:
08. Sept 2010
Webstatistiken zu www.medienpaed-kassel.de seit dem 20.09.2004
 
© 2010 www.medienpaed-kassel.de. All rights reserved.